Obst und Gemüse – 5 x am Tag

Diese Kampagne startete vor ein paar Jahren die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, um den Menschen die Wichtigkeit der Nährstoffe aus Obst und Gemüse etwas näher zu bringen. Ob diesen Ratschlag jeder regelmäßig einhalten kann ist fraglich, aber ein Bemühen, in diese Richtung zu denken ist schon ein großer Fortschritt. In richtig zusammengestellten Diäten steht kalorienarmes Obst und Gemüse mit seinen vielen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen usw. im Vordergrund. Man sollte wirklich versuchen diese Richtlinie fünf Mal am Tag einzuhalten. Dazu zählen auch Obstsäfte. Essen Sie regelmäßig komplexe Kohlenhydrate wie sie in Obst, Gemüse, Nüsse, Bohnen usw. enthalten sind. Das Sättigungsgefühl hält länger bei diesen Nahrungsmitteln an und Ihr Blutzuckerspiegel bleibt konstant. Wenn man sich genau an diese Regeln einer ordentlichen Diät hält, braucht man keine Kalorien zu zählen. Das mühselige Zählen von Kalorien ist bei ausreichendem Verzehr von diesen genannten Lebensmitteln überflüssig. Man kann von einem Teller Gemüse eher satt werden als von ein paar Chips oder von Schokolade oder aber von einer Bratwurst, die ein Vielfaches an leeren Kalorien enthalten.
Besonders viele Vitamine enthalten die Gemüsesorten Broccoli, Bohnen (alle Sorten), Grünkohl, wie auch alle Kohlsorten und Tomaten. Diät-Rezepte sollten nie Produkte aus weißem Mehl, Reis und Nudeln in Verbindung mit Süßspeisen enthalten. Sie lassen nämlich den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen und man fühlt sich danach schneller wieder hungrig. Ergänzend zur täglichen Portion Obst und Gemüse sollten reichlich Vollkornprodukte auf dem Speiseplan stehen. Nudeln und Brot aus Vollkornmehl oder Knäckebrot aus vollem Korn sind immer ratsam und versorgen uns mit den nötigen Ballaststoffen für einen gesunden Darm.